Deutsche Seemannsmission e.V.

Mit dem IJFD bei der Seemannsmission

Auch dieses Jahr trafen sich in Bremerhaven die 14 zukünftigen und ehemaligen Freiwillige des Internationalen Freiwilligendienstes (IJFD) eine Woche lang zum Vor- und Nachbereitungs-Seminar, welche ihren Dienst in Amsterdam, Antwerpen, Mäntyluoto und Rotterdam abgeschlossen haben oder beginnen werden. Das Seminar dient als Austauschmöglichkeit zwischen alten und neuen Freiwilligen, um besser auf den bevorstehenden Dienst vorbereitet zu werden, eigene Erfahrungen zu teilen und die Möglichkeit alle Erlebnisse Revue passieren zu lassen.  
 
Jeder Tag wurde jeweils mit einer themenbezogenen geistlichen  Besinnung begonnen. Dann folgten die Arbeitseinheiten wie „Vorstellung der Projektstellen“ und „Warum IJFD?“ In dieser Arbeitseinheit arbeiteten ehemalige und neue Freiwillige zunächst getrennt und fassten ihre Gründe am Ende zusammen. Es war sehr interessant zu sehen, dass oft eine ähnliche Motivation bei den Freiwilligen zu sehen war, z. B. ein Jahr im Ausland zu verbringen für eine sinnvolle und soziale Arbeit.

ijfd 2017 03 ijfd 2017 01
Foto oben: Besuch des Seemannsclubs Welcome in Bremerhaven
Foto rechts: 14 Freiwillige und die Seminarleiter
Teilnehmer(innen):
Frederik Praetorius, Arvid Wendelborn, David Kremer, Tilman Waechter, Zacharias Schulze, Zoe Noordam, Jan Heinemann, Annemarie Cordts, Nora Lembke, Jan Epping, Viktor Alexander Janys,  Malin Lehbrink, Tobias Brünings, Sophie Stumm.
Seminarleiter:
Walter Köhler (Rotterdam), Wolfgang Pautz-Wilhelm (Mäntyluto), Jörg Pfautsch (Antwerpen)

Auch der Austausch über unterschiedliche Kulturen ist sehr gut bei den Freiwilligen angekommen. Durch ein kleines Schauspiel konnte verdeutlicht werden wie unterschiedlich ein Schiffsbesuch ablaufen kann, abhängig davon welche Nationen auf dem Schiff vertreten sind.

Ergänzt wurde das vielfältige Programm durch einen Besuch im Auswanderermuseum Bremerhaven und einem Abend im Seemannsclub „Welcome“.

Von allen Freiwilligen kam ein sehr positives Feedback zu diesem Vor-und Nachbereitungsseminar für den IJFD.

Bericht: Malin Lehbrink und Walter Köhler
Fotos: Walter Köhler
 


 

Auch so können Sie unsere Arbeit unterstützen ... für jeden Klick erhalten wir einige Cents.

Unsere Bankverbindung

Spenden-Konto
Deutsche Seemannsmission e.V.
IBAN: DE70 5206 0410 0006 4058 86
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank eG, Kiel

Machine-Translation into:

Durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes wird uns besuchen das aufgehende Licht aus der Höhe, damit es erscheine denen, die sitzen in Finsternis und Schatten des Todes, und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens.

Lukas 1,78-79 (Lutherbibel)

festmachen 2017 12 thumb200

Vier Lichter bringen die Adventsbotschaft im Dezember mitten in unsere Stuben oder Kajüten. Sie sind ein Abglanz des großen "Lichtes aus der Höhe", das mit der Geburt Jesu, in die Welt gekommen ist.

weiterlesen

fair ueber meer 04

Zur Kampagnen-Seite

 con info  Unsere Arbeit unterstützen:

Evangelische Kirche in Deutschland logo vdr

logo seafarers trust

 

Vesseltracker  logo bmfsfj     logo bmas     logo bg verkehr  
 Evangelische Kirche
 in Deutschland
 Verband
 Deutscher Reeder
 ITF-Seafarers Trust
 Vesseltracker.com
 Bundesministerium für
 Familie, Senioren,
 Frauen und Jugend
 Bundesministerium für
 Arbeit und Soziales
 Dienststelle
 Schiffssicherheit
 BG Verkehr
Hier könnten Sie als  Sponsor genannt werden