Gewerkschaften suchen tariflose Schiffe

Hamburg (dpa) - Die Gewerkschaft Verdi und ihr internationaler Dachverband ITF fahnden in deutschen Häfen nach Seeschiffen ohne Tarifvertrag. Am ersten Tag der diesjährigen ITF-Aktionswoche wurden in Deutschland 16 Schiffe unter Billigflaggen von den Inspektoren der Gewerkschaften überprüft, teilte Verdi am Dienstag in Hamburg mit. Dabei seien allerdings keine Schiffe ohne Tarifvertrag angetroffen worden. Bis zum Ende der Woche will die ITF rund 100 Schiffe in Deutschland und mehr als doppelt so viele in den Anrainerstaaten der Ostsee überprüfen. Geprüft wird in den Häfen Bremen, Bremerhaven, Hamburg, Lübeck, Wismar und Rostock.

ift_woche_2011

 

Unsere Bankverbindung

Spenden-Konto
Deutsche Seemannsmission e.V.
IBAN: DE70 5206 0410 0006 4058 86
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank eG, Kiel

Säet Gerechtigkeit und erntet nach dem Maße der Liebe! Pflüget ein Neues, solange es Zeit ist, den HERRN zu suchen, bis er kommt und Gerechtigkeit über euch regnen lässt!

Hosea 10,12 (Lutherbibel)

festmachen 2018 07 thumb200

Vieles liegt weltweit im Argen. Kriege, Verfolgung und die Folgen des Klimawandels zwingen Menschen, sich auf einen ungewissen Weg zu machen und Zuflucht in anderen Ländern zu suchen. Auch in unserem reichen Land leben Menschen in Armut und sehen für sich keine Zukunftsperspektive.

weiterlesen

fair ueber meer 04

Zur Kampagnen-Seite

 con info  Unsere Arbeit unterstützen:

Evangelische Kirche in Deutschland logo vdr

logo seafarers trust

 

Vesseltracker  logo bmfsfj     logo bmas     logo bg verkehr  
 Evangelische Kirche
 in Deutschland
 Verband
 Deutscher Reeder
 ITF-Seafarers Trust
 Vesseltracker.com
 Bundesministerium für
 Familie, Senioren,
 Frauen und Jugend
 Bundesministerium für
 Arbeit und Soziales
 Dienststelle
 Schiffssicherheit
 BG Verkehr
Hier könnten Sie als  Sponsor genannt werden