weihnachten_12Spenden-Konto 33030
BLZ 210 602 37
EDG Kiel
Spendenbitte 2012 der Deutschen Seemannsmission e.V.

Liebe Leserinnen und Leser,

die Advents- und Weihnachtszeit ist nicht mehr fern. Vielleicht ist diese Zeit im Jahr auch für Sie eine besondere, verbunden mit Wünschen und Erwartungen, unter Umständen auch mit Ängsten? So individuell wir Menschen sind, so unterschiedlich ist die Art und Weise, wie wir diese Zeit verleben: mit vielen oder wenigen Vorbereitungen, mit Innehalten oder Hektik, mit Weihnachtsfeiern im Freundes- und Kollegenkreis oder auch nicht, gemeinsam mit der Familie oder allein – je nach dem.

Wie sieht es bei Seeleuten aus? Sollte es Ihnen nicht möglich sein, im Dezember zu Hause zu sein, heißt das: normaler Alltag im Schichtsystem an Bord, wenig Freizeit, kaum Gelegenheit an Land zu gehen aufgrund kurzer Liegezeiten in den Häfen, eine internationale Besatzung. An Innehalten und Sich-Vorbereiten ist kaum zu denken, und die Familie ist weit weg. Gerade in der Weihnachtszeit wird das Heimweh besonders groß, Telefonate und E-Mails trösten etwas. Man versucht schon, es sich mit den Kollegen nett zu machen und das Fest gebührend zu feiern, doch die Gedanken sind meist daheim und Einsamkeit ist trotz Geselligkeit nicht wegzureden.

In der ganzen Welt gibt es Einrichtungen  -  wie die Seemannsmission, die sich um die Belange von Seeleuten kümmern. Die Deutsche Seemannsmission betreibt 16 Stationen im Ausland. In all diesen Stationen gibt es in der Zeit vor und um Weihnachten herum besondere Aktionen als Zeichen dafür, dass man um das Heimweh der Seeleute weiß und würdigt, was sie tun und worauf sie verzichten. Vielerorts werden hunderte von Päckchen gepackt und an Seeleute verschenkt, manche Besatzungen können sich über gespendete Weihnachtsbäume freuen oder über Einladungen zu einem festlichen Essen in der Seemannsmission. Häufig werden auch Gottesdienste gefeiert. Für Seeleute sind diese Bemühungen an Land eine große Freude und zeigen ihnen, dass nicht nur die Familie an sie denkt und ihnen Gutes will.

Wir wünschen uns Unterstützung für alle tollen Ideen, um Seeleuten eine Weihnachtsfreude zu bereiten. Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende, die Geschenke, Weihnachtsbäume und Feiern zu finanzieren. Jeder kleine Betrag hilft bei der Umsetzung. Vielen Dank dafür im Voraus!
Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit, so wie Sie sich erhoffen.              

Es grüsst Sie herzlichst zur Adventszeit
Ihre
Heike Proske
Generalsekretärin der Deutschen Seemannsmission e.V.



 

Auch so können Sie unsere Arbeit unterstützen ... für jeden Klick erhalten wir einige Cents.

Unsere Bankverbindung

Spenden-Konto
Deutsche Seemannsmission e.V.
IBAN: DE70 5206 0410 0006 4058 86
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank eG, Kiel

Machine-Translation into:

Vor einem grauen Haupt sollst du aufstehen und die Alten ehren und sollst dich fürchten vor deinem Gott; ich bin der HERR.

Levitikus 19,32 (Lutherbibel)  

festmachen 2017 03 thumb200 Respekt! Was für ein wegweisendes Wort. Menschen verdienen Respekt als Frau und Mann, als Kind, im Alter, als Muslim, als Hindu, als Christ, als Atheist. Respekt: die andere Person, mein Gegenüber, mein Mitmensch ist Gottes Geschöpf, genau wie ich.

weiterlesen

   

DSM bei Facebook

 con info  Unsere Arbeit unterstützen:

ekd_logo2

 

 VDR

logo-header

 

AIS REALTIME DATA for Northern Ports 
  bmfsfj_2
    bmas                                         
 Evangelische Kirche
 in Deutschland
 Verband
 Deutscher Reeder
 ITF-Seafarers Trust
 Vesseltracker.com
  Bundesministerium für
  Familie, Senioren,
  Frauen und Jugend
  Bundesmininsterium für
  Arbeit und Soziales
 Hier könnte Ihr Name
 und Logo stehen