thumb 04 14 02Dank vieler Spenderinnen und Spender: "Zu Fuß in den Hafen braucht es nicht"

Nach zwölf Jahren und einer Fahrleistung von mehr als 300.000 Kilometern nahmen Hans Gerhard Rohde und Viola Heutger leicht wehmütig beim Autohändler in Utrecht Abschied vom bisherigen Dienstwagen der deutschen Seemannsmission in Amsterdam. Zwölf Zivildienstleistende und Freiwillige erwarben in diesem Volkswagen ihre Fahrpraxis. Unzählige Schiffsbesuche fingen mit einer Fahrt in diesem Wagen an. Nun wurde es Zeit für ein neues sicheres Auto. Seit dem 31. März 2014 steht auf der Keizersgracht unser neuer Dienstwagen. Tagtäglich fährt er raus in den Hafen zum Besuch der Seeleute.

Dienstwagen sponsort by:

ITF - Seafarers' Trust - € 19.392,00
Fundatie van Santheuvel, Sobbe - € 1.000,00
Kirchgänger in Brunsbüttel - € 905,00
Viele, viele andere - € 4703,01

Vielleicht erinnern Sie sich noch an unsere Spendenaktion “Zu Fuss im Hafen ist schlecht”, mit der wir für Spenden zur Anschaffung eines neuen Wagens warben. Nach etwa drei Jahren konnten wir diese Aktion nun erfolgreich abschliessen. Im Februar dieses Jahres hatten wir die nötigen Mittel zusammen und kauften das Auto. Wir haben uns für einen Skoda Octavia Greenline entschieden. Dieser entsprach in Kaufpreis und Ausstattung unseren Anforderungen und kostet zudem weniger Steuern als sein Vorgängermodell. Die Anschaffung wurde ermöglicht durch eine Subvention des Seafarers’ Trust der ITF. Zusammen mit den gesammelten Spenden und der Subvention der "Fundatie van Santheuvel, Sobbe” konnten wir den Rechnungsbetrag in Höhe von Euro 26.000,01 zahlen.

Viola Heutger


 

Auch so können Sie unsere Arbeit unterstützen ... für jeden Klick erhalten wir einige Cents.

Unsere Bankverbindung

Spenden-Konto
Deutsche Seemannsmission e.V.
IBAN: DE70 5206 0410 0006 4058 86
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank eG, Kiel

Machine-Translation into:

Vor einem grauen Haupt sollst du aufstehen und die Alten ehren und sollst dich fürchten vor deinem Gott; ich bin der HERR.

Levitikus 19,32 (Lutherbibel)  

festmachen 2017 03 thumb200 Respekt! Was für ein wegweisendes Wort. Menschen verdienen Respekt als Frau und Mann, als Kind, im Alter, als Muslim, als Hindu, als Christ, als Atheist. Respekt: die andere Person, mein Gegenüber, mein Mitmensch ist Gottes Geschöpf, genau wie ich.

weiterlesen

   

DSM bei Facebook

 con info  Unsere Arbeit unterstützen:

ekd_logo2

 

 VDR

logo-header

 

AIS REALTIME DATA for Northern Ports 
  bmfsfj_2
    bmas                                         
 Evangelische Kirche
 in Deutschland
 Verband
 Deutscher Reeder
 ITF-Seafarers Trust
 Vesseltracker.com
  Bundesministerium für
  Familie, Senioren,
  Frauen und Jugend
  Bundesmininsterium für
  Arbeit und Soziales
 Hier könnte Ihr Name
 und Logo stehen