bhv sds 201525 Millionen Seeleute in Bremerhaven

Feier zum Tag des Seefahrers am 25. Juni

Wohl niemand kann heute mit Gewissheit sagen, wie viele Seefahrer einen Hafen wie Bremerhaven im Laufe der Zeit angelaufen haben. Sicher aber ist, dass die Seefahrer und Seefahrerinnen bis heute die Häfen, ihre Städte und auch die ganz normalen Bewohner, die keinen direkten Bezug zu Schifffahrt und Häfen haben, prägen. Umso erstaunlicher erscheint es, dass es einen speziellen Tag des Seefahrers erst seit wenigen Jahren gibt.

Unter der Bezeichnung „Day of the Seafarer 2015“ hatte die International Maritime Organisation (IMO) vor fünf Jahren zum ersten Mal einen solchen Tag initiiert. In diesem Jahr fiel er auf den 25. Juni. Mit der Einführung eines solchen Tages, der in Großbritannien im Übrigen gleich als Wochenveranstaltung, der „Seafarers Awareness Week“ begangen wird, soll die Bedeutung der Seeleute für unser weltweites Zusammenleben hervorgehoben werden. Das Ziel besteht auch darin, die Seeleute mit ihren Geschichten und Erlebnissen der lokalen Bevölkerung näher zu bringen, denn der unmittelbare Austausch kommt heute wegen der oft nur noch kurzen Hafen-Liegezeiten und der anstrengenden Bord-Routine häufig viel zu kurz.

 

Ausgehend hiervon haben die Deutsche Seemannsmission, der Nautische Verein zu Bremerhaven, Eurogate, die Hafen-Managementgesellschaft bremenports sowie der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen beschlossen, diesen Tag mit einem Fest im Seemannsclub zu begehen. Auf dem Programm standen neben der Verpflegung vom Grill und sportlichen Wettbewerben vor allem die Begegnung von Seeleuten und Gästen. Zudem wurde ein neuer Service für Seeleute eröffnet. Ab sofort nämlich können die seefahrenden Besucher des Seemannsclubs kostenfrei Leihfahrräder für Fahrten in die Innenstadt nutzen: Sie sind damit in ihrer knappen Freizeit unabhängig mobil. Dieser Service wurde ausschließlich durch Spenden ermöglicht und er kommt, wie die ersten Probefahrten zeigen, bei den Seeleuten sehr gut an.

Zur Feier selbst waren gut 70 Seeleute von diversen Schiffen und etwa ebenso viele Gäste gekommen. Diese Seeleute bilden nach einer überschlägigen und wohl sehr konservativen Schätzung eine kleine Auswahl von inzwischen rund 25 Millionen Seeleuten, die Bremerhaven im Laufe seiner noch jungen Geschichte angelaufen haben.* Höchste Zeit also, den Tag des Seefahrers in Bremerhaven zu feiern.

Zum Abschluss der Feier wird von den Organisatoren und Beteiligten ein rundum positives Fazit gezogen, so dass eine Wiederholung im nächsten Jahr mehr als wahrscheinlich ist.

Foto: DSM Bremerhaven
  


 

Auch so können Sie unsere Arbeit unterstützen ... für jeden Klick erhalten wir einige Cents.

Unsere Bankverbindung

Spenden-Konto
Deutsche Seemannsmission e.V.
IBAN: DE70 5206 0410 0006 4058 86
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank eG, Kiel

Machine-Translation into:

Gottes Hilfe habe ich erfahren bis zum heutigen Tag und stehe nun hier und bin sein Zeuge bei Groß und Klein.

Apostelgeschichte 26,22 (Lutherbibel)

festmachen 2017 08 thumb200 Wie tief doch Paulus Glauben war! Als er diesen Satz spricht, könnte er doch eher enttäuscht von Gott sein. Steht er doch gerade unter Anklage vor Gericht. Sätze, wie „Gott, wie konntest Du mich in diese Lage bringen? Oder wie konntest Du das zulassen?“, fallen mir da ein.

weiterlesen

DSM bei Facebook

 con info  Unsere Arbeit unterstützen:

Evangelische Kirche in Deutschland logo vdr

logo seafarers trust

 

Vesseltracker  logo bmfsfj     logo bmas     logo bg verkehr  
 Evangelische Kirche
 in Deutschland
 Verband
 Deutscher Reeder
 ITF-Seafarers Trust
 Vesseltracker.com
 Bundesministerium für
 Familie, Senioren,
 Frauen und Jugend
 Bundesministerium für
 Arbeit und Soziales
 Dienststelle
 Schiffssicherheit
 BG Verkehr
Hier könnten Sie als  Sponsor genannt werden