luebeck sds 2016DSM Lübeck

Sea Sunday: Was Seeleute wirklich sehen

Am 24. Juli findet um 11 Uhr der traditionelle "Sea Sunday", der maritime Gottesdienst der Deutschen Seemannsmission in Lübeck e.V., im Travemünder Brügmanngarten statt. Vorgestellt wird die Arbeit der Seeleute.
"Land in Sicht!? Was Seeleute wirklich sehen." lautet das diesjährige Thema. Die Predigt hält Jürgen Bollmann, Präsident der Deutschen Seemannsmission. Mit dabei sind außerdem der "Shantychor Möwenschiet" und der Posaunenchor der Ev.-Luth. Kirchengemeinden Scharbeutz / Gleschendorf.

Die Besucher erleben verschiedene Perspektiven von Seeleuten an Bord ihres Schiffes. Sie erfahren etwas über die unterschiedlichen Arbeits- und Lebensorte auf Frachtschiffen.

Für welche Crewmitglieder ist im wahrsten Sinne des Wortes „Land in Sicht“, wenn ihr Schiff einläuft? Mit welchen Wünschen kommen Seeleute in den Hafen? Und was sehen Sie wirklich von der Stadt, in der sie kurzzeitig zu Gast sind?

Mitarbeiter der Deutschen Seemannsmission sind an Land manchmal die einzigen sichtbaren Kontakte für Seeleute; sie sind Ansprechpartner, Zuhörer und Helfer in alltäglichen Dingen – und zeigen Seeleuten, wie das Land wirklich aussieht, wenn die Zeit es zulässt. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter der Lübecker Seemannsmission im vergangenen Jahr 2103 Seeleute auf ihren Schiffen und empfingen 1280 Crewmitglieder im internationalen Seemannsclub "Sweder Hoyer" auf dem Lehmannkai.



 

Auch so können Sie unsere Arbeit unterstützen ... für jeden Klick erhalten wir einige Cents.

Unsere Bankverbindung

Spenden-Konto
Deutsche Seemannsmission e.V.
IBAN: DE70 5206 0410 0006 4058 86
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank eG, Kiel

Machine-Translation into:

Durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes wird uns besuchen das aufgehende Licht aus der Höhe, damit es erscheine denen, die sitzen in Finsternis und Schatten des Todes, und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens.

Lukas 1,78-79 (Lutherbibel)

festmachen 2017 12 thumb200

Vier Lichter bringen die Adventsbotschaft im Dezember mitten in unsere Stuben oder Kajüten. Sie sind ein Abglanz des großen "Lichtes aus der Höhe", das mit der Geburt Jesu, in die Welt gekommen ist.

weiterlesen

fair ueber meer 04

Zur Kampagnen-Seite

 con info  Unsere Arbeit unterstützen:

Evangelische Kirche in Deutschland logo vdr

logo seafarers trust

 

Vesseltracker  logo bmfsfj     logo bmas     logo bg verkehr  
 Evangelische Kirche
 in Deutschland
 Verband
 Deutscher Reeder
 ITF-Seafarers Trust
 Vesseltracker.com
 Bundesministerium für
 Familie, Senioren,
 Frauen und Jugend
 Bundesministerium für
 Arbeit und Soziales
 Dienststelle
 Schiffssicherheit
 BG Verkehr
Hier könnten Sie als  Sponsor genannt werden