Good bye MS Hanna

  • Drucken

luebeck hannaDSM Lübeck

Good bye, MS Hanna

Lübecker Seemannsmission verabschiedet Langzeit-Auflieger

Am 14. Dezember 2013 lief das in Limassol beheimatete Containerschiff »MS Hanna« in den Lübecker Hafen ein. Seitdem lag das 134 Meter lange Schiff mit der markanten, türkis-grünen Bordwand beschäftigungslos am Lehmannkai 2 auf. Die auf 6 Mann reduzierte Besatzung aus Russland, der Ukraine und von den Philippinen wurde zwar regelmäßig abgelöst, dennoch war die lange Liegezeit in Lübeck eine harte Geduldsprobe für die Crew. Irgendwann waren alle Wartungsarbeiten durchgeführt, alle angefallenen Reparaturaufträge abgearbeitet und auch der letzte Rostfleck an Deck übermalt.

Die Mitarbeiter der Lübecker Seemannsmission kümmerten sich intensiv um die im Hafen gestrandete Besatzung – gemeinsame Ausflüge nach Hamburg oder in den Hansapark standen ebenso auf dem Programm wie ein weihnachtliches Festessen in der altehrwürdigen Lübecker Schiffergesellschaft oder der gemeinschaftliche Besuch des alljährlichen Seefahrer-Gottesdienstes im Brügmanngarten in Travemünde.

Vor einigen Tagen erhielt die Crew endlich die erlösende Nachricht: nach 2 Jahren, 2 Monaten und 9 Tagen in Lübeck geht es wieder hinaus auf See! Am Samstagvormittag passierte »MS Hanna« seegehend die Travemünder Lotsenstation. Nächster Zielhafen: das schwedische Landskrona. Dort steht ein 5-tägiger Werftaufenthalt an, um das Schiff wieder fit zu machen für lange Reisen auf hoher See. Mitarbeiter der Seemannsmission verabschiedeten die »Hanna« und ihre mittlerweile zu lieben Freunden gewordene Besatzung an der Travemünder Nordermole! Bye, bye, MS Hanna, allzeit gute Reise und eine Handbreit Wasser unterm Kiel!

PM Seemannsmission/H.Wulff
Foto Karl Erhard Vögele