DSM Rotterdam

Deutsche Seemannsmission besucht EVER GIVEN

Junge Freiwillige treffen auf gelassene Seeleute

Wochenlang war sie in den Schlagzeilen, weil sie vom 9. Februar bis 29. März im Suez-Kanal feststeckte. Nun hat sie mit monatelanger Verspätung an ihrem eigentlichen Ziel, im größten Hafen Europas, angelegt. Zwischen dem Beginn der Kanalblockade und der tatsächlichen Ankunft in Rotterdam am 29. Juli 2021 liegt nun fast schon ein halbes Jahr. Die EVER GIVEN – mit Heimathafen und unter der Flagge Panamas und bereedert von der „Evergreen Marine Cooperation“ mit Sitz in Taipeh/Taiwan – hat auf der Maasvlakte in der Nordsee vor der niederländischen Küste festgemacht, wo die Hafenterminals den nötigen Raum für ihren Tiefgang von fast 16 m bietet.

Kurz vor Abschluss ihres Freiwilligenjahres konnten Anna und Antonia in relativer Ruhe ein Gespräch an Deck mit zwei indischen Seeleuten führen, dem Chief Officer aus Mumbai und einem Decksmitarbeiter aus Delhi.

rotterdam ever given
Selbst zwischen anderen Containerriesen ist der grüne Koloss
mit seiner Länge von 399,94 m, Breite von 58,8 m und
einer Tragfähigkeit von 20.124 TEU unübersehbar.

Bei so viel medialer Aufmerksamkeit für das Schiff und die Kosten, die Ladung und die Lieferketten ging es den beiden Mitarbeitenden der Deutschen Seemannsmission jedoch um die Menschen an Bord, nach denen sonst so wenig gefragt wird. Diese beiden Seeleute waren selbst seit der Havarie an Bord, zu ihrer Crew gehören allerdings auch Kollegen, die weit länger als 9 Monate an Bord sind, was im Normalfall das Höchstmaß ihrer Verträge wäre.

Wie so oft wird aus dem Smalltalk – niederländisch „praatje“ – dann doch ein intensiver Austausch über Sorgen und Nöte, aber auch über die Freuden der Seeleute an Bord. Natürlich wurde auch diesen Beiden die Zeit mitunter lang, die sie in Ägypten auf die Freigabe der Behörden und Versicherungen zur Weiterfahrt warten mussten.

rotterdam seeleute

Zu tun gab es aber durchaus genug, erzählen sie. Und ein paar Sportmöglichkeiten an Deck des Containerriesen sorgten in der Wartezeit für weitere Bewegung. Beschäftigt habe sie schon, wie ihre Freunde und Familien auf das medial so präsente Ereignis reagierten. Dabei haben sie eine große Bandbreite festgestellt zwischen der solidarischen Furcht um das Unglück und den spöttischen Fragen über das Unvermögen.

Froh sind sie über gute Betreuung durch die Seemannsmission in Rotterdam – auch vonseiten der niederländischen Kollegen. Und angesichts der Weiterfahrt innerhalb Europas freuten sich beide schon auf die guten Würstchen im Hamburger Seemannsclub Duckdalben. Jetzt sei ihnen aber erstmal das Wichtigste, endlich eine Impfmöglichkeit zu finden. Die fehlt in den Niederlanden noch, daher hoffen die beiden sehr auf eine Chance in den deutschen Häfen.

Erstaunlich entspannt berichteten die beiden jungen Männer den Freiwilligen Anna und Antonia und freuten sich über Postkartengrüße von Jugendlichen aus der Ekklesia-Gemeinde in Leiden/ NL.
Text: Seemannspfarrer Jan Janssen , Rotterdam - Fotos: Privat
 

Jetzt spenden

Mit Ihrer Spenden helfen Sie uns Seeleuten aus aller Welt in ihrer schwierigen Lebenssituation an Bord beizustehen. Vielen Dank für Ihren Beitrag!

Betrag: 

Unsere Bankverbindung

Spenden-Konto
Deutsche Seemannsmission e.V.
IBAN: DE70 5206 0410 0006 4058 86
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank eG, Kiel

Hotline DSM-Care

dsm care logo
chat with chaplain
explore stations
dsm germany
dsm worldwide
Klick on the bottoms to be linked to the homepage of www.dsm.care
  

Support of seafarers
dignity:
We are still active
in many ports!

for complete list click here

news missionliste

Bündnis: United4Rescue

united4rescue logo
Zur Bündnis-Seite
 

Merkblätter der DSM
zum Corona-Virus

cover handlungsempfehlung cover merkblatt
Handlungs-
empfehlung
Merkblatt Mund- und  Nasen-Bedeckung
hygienekonzept ergaenzung ffp2 wiederwendung
Handlungs-
empfehlung Ergänzung
Wiederverwendung von FFP2 Masken für den Hausgebrauch
Zum Lesen / Dowload Abbildung anklicken

  

Kampagne: Fair übers Meer!

fair ueber meer 04

Zur Kampagnen-Seite
 

 con info  Unsere Arbeit unterstützen:

Evangelische Kirche in Deutschland logo vdr

logo seafarers trust

 

Vesseltracker  logo bmfsfj     logo bmas     logo bg verkehr
 Evangelische Kirche
 in Deutschland
 Verband
 Deutscher Reeder
 ITF-Seafarers Trust
 Vesseltracker.com
 Bundesministerium für
 Familie, Senioren,
 Frauen und Jugend
 Bundesministerium für
 Arbeit und Soziales
 Dienststelle
 Schiffssicherheit
 BG Verkehr