Festmachen - November 2016

Umso fester haben wir das prophetische Wort, und ihr tut gut daran, dass ihr darauf achtet als auf ein Licht, das da scheint an einem dunklen Ort, bis der Tag anbreche und der Morgenstern aufgehe in euren Herzen

2. Petrus 1,19 (Lutherbibel)

festmachen 2016 11

Unruhig sitzt der junge Seemann vor seinem Laptop und versucht immer wieder über Internet seine Mutter zu erreichen. Wie spät ist es jetzt zu Hause? Vielleicht ist sie nicht da und in der Kirche bei den Frauen zum Beten. Er hat keine Zeit mehr länger zu warten. Sein Schiff läuft aus. Enttäuscht packt er zusammen. Nun hat er für die nächsten zwei Wochen auf See keine Gelegenheit mehr, zu erfahren, wie es der Familie im Krisengebiet geht. Trauer, Ratlosigkeit und Hilflosigkeit. Etwas von der Finsternis in dieser Welt kriecht zuweilen bis zu uns in den Seemannsclub hinein. Schreckensnachrichten aus der Tagesschau bekommen plötzlich ein Gesicht.

„Hollfast“, das ist der Name des Seemannsclubs in Rostock. Im Eingangsbereich steht ein kleiner Poller – unser Logo zum Anfassen. Name des Clubs und Poller sind Programm. „Hollfast“ kommt aus dem Plattdeutschen und heißt: festmachen. Seeleute sollen hier einen Ort finden, an dem sie fest- machen können, wie ein Schiff an einem Poller im sicheren Hafen.

Mit dem Bibelwort für November wird uns auch ein Poller angeboten, der uns Halt geben soll: das prophetische Wort, das Macht-, Kraft- und Wirk- wort Gottes, des Schöpfers, den wir im

Glaubensbekenntnis als den Allmächtigen bekennen. Auf dieses Wort sollen wir achten, es uns zu Herzen nehmen und befolgen. Es ist wie ein Licht an einem dunklen Ort.

Manchmal kommt es uns allerdings vor, als ob dieses Licht ganz erloschen sei, weil die Dunkelheit sich so übermächtig ausbreitet. Und dann fragen wir, wo ist hier eigentlich Gott? Doch wir werden aufgerufen, fest darauf zu vertrauen, dass die Dunkelheit in das Licht eines neuen Tages übergehen wird.

Das ist keine Vertröstung auf eine ferne Zukunft. So wie der Morgenstern den übergang von der Nacht zu einem neuen Tag ankündigt, so hat mit Jesus Christus die neue Zeit Gottes bereits begonnen. Das ist das Zeugnis des Wortes Gottes. Und wo der Heilige Geist die Gegenwart Jesu in einem Herzen lebendig macht, da wird es Licht selbst am dunklen Ort. Da können Hoffnung und Gewissheit wachsen, dass das Leben trotz allem in Gott aufgehoben ist bis in alle Ewigkeit.

übrigens, der Seemann fand im „Hollfast“ im Bücherregal eine Bibel in seiner Sprache. Glücklich drückte er sie an sich, als er sie mitnehmen durfte.

Dorothea Flake, Seemannsdiakonin
DSM Rostock
 

 con info  Unsere Arbeit unterstützen:

Evangelische Kirche in Deutschland logo vdr

logo seafarers trust

 

Vesseltracker  logo bmfsfj     logo bmas     logo bg verkehr
 Evangelische Kirche
 in Deutschland
 Verband
 Deutscher Reeder
 ITF-Seafarers Trust
 Vesseltracker.com
 Bundesministerium für
 Familie, Senioren,
 Frauen und Jugend
 Bundesministerium für
 Arbeit und Soziales
 Dienststelle
 Schiffssicherheit
 BG Verkehr