Festmachen - Januar 2017

Auf dein Wort will ich die Netze auswerfen.

Lukas 5,5 (Lutherbibel)

festmachen 2017 01

“Und Simon antwortete und sprach zu ihm: Meister, wir haben die ganze Nacht gearbeitet und nichts gefangen; aber auf dein Wort will ich das Netz auswerfen.“ (Lukas 5,5)

Stellt euch die Szene vor: Jesus steht am See Genezareth, eine riesige Menschenmenge umringt ihn, folgt gespannt seiner Predigt.

Simon, Johannes und Jakobus haben eine Nacht lang erfolglos gefischt. Als sie anfangen, die Netze zu flicken, kommt Jesus und bittet Simon, sein Boot wieder ins Wasser zu lassen: Jesus will predigen - Simon kann fischen.

Die Antwort Simons ist direkt, zeigt, wie frustriert und ungeduldig er inzwischen ist. Dennoch vertraut er Jesus.
Da passiert das Wunder: Ein fantastischer Fang: Auslöser für den Glauben der Jünger und ihr Aufbruch zur Verkündigung.

Persönlich fühle ich, dass die Geschichte Simons und der Jünger uns etwas lehrt.

Es ist die Geschichte der Nachfolge Jesu, um sein Zeuge zu sein in unserer Gesellschaft, was immer unser Status, unsere Schwächen, Verfehlungen sind und wo immer wir uns in der Welt befinden. Jesus testet den frustrierten Simon: Wirf die Netze erneut aus. Trotz seines Unwillens und seiner Müdigkeit folgt Simon dem Wort Jesu.
Manchmal ist es wichtig, dass Gott uns auf das Wesentliche verweist. Wenn wir uns selbst, unsere persönlichen Pläne und Interessen, vergessen und dem Wort Gottes vertrauen, dann fühlen wir,
dass unsere Macht und Stärke nur in Gott liegt. Nur durch ihn können wir große Dinge tun.

 

Die Geschichte Simons lehrt uns, wie schwer es ist, Jesus total zu vertrauen. Denn was er von uns erwartet, geht manchmal gegen unsere Erfahrungen und gesunden Menschenverstand.

Simon, der Fischexperte, wusste, dass die beste Zeit zum Fischen die Nacht war und nicht das Tageslicht. Doch er verzichtet auf Zweifel und Verwirrung. Er fühlt die Macht, die Jesu Worte haben und gehorcht.

Wir sind daran gewöhnt, auf Jesus zu hören. Wir verpflichten uns, sein Wort zu verkündigen. Aber Jesus will mehr! Er erwartet, dass wir ihm unser Leben anvertrauen, dass ER uns führt und leitet in all unserem Tun und unseren Entscheidungen. Simon vertritt uns alle. Jesus ist gegenwärtig in mei- ner Geschichte der See, er sitzt in dem Boot meines Lebens, wenn ich hart ohne Erfolg arbeitete, darf ich seinem Wort vertrauen.
Lasst uns ihn nicht enttäuschen!

Bruno Ciceri, ICMA Chairman
is a representative of the Apostleship of the Sea International at the Holy See’s Pontifical Council for the Pastoral Care of Migrants and Itinerant People
Vatican City

 

 

Bündnis: United4Rescue

united4rescue logo
Zur Bündnis-Seite
 

Merkblätter der DSM
zum Corona-Virus

cover handlungsempfehlung cover merkblatt
Handlungs-
empfehlung
Merkblatt Mund- und  Nasen-Bedeckung
hygienekonzept ergaenzung ffp2 wiederwendung
Handlungs-
empfehlung Ergänzung
Wiederverwendung von FFP2 Masken für den Hausgebrauch
Zum Lesen / Dowload Abbildung anklicken

  

 con info  Unsere Arbeit unterstützen:

Evangelische Kirche in Deutschland logo vdr

logo seafarers trust

 

Vesseltracker  logo bmfsfj     logo bmas     logo bg verkehr
 Evangelische Kirche
 in Deutschland
 Verband
 Deutscher Reeder
 ITF-Seafarers Trust
 Vesseltracker.com
 Bundesministerium für
 Familie, Senioren,
 Frauen und Jugend
 Bundesministerium für
 Arbeit und Soziales
 Dienststelle
 Schiffssicherheit
 BG Verkehr