Piräus

Basis Infos

Reinhild Dehning

Leitung

Team: Reinhild Dehning (Leitung) und viele Ehrenamtliche.

Telefon: +30 210 42 87 566
Mobil + WhatsApp: +30 694 43 46 119
E-Mail: piraeus@seemanssmission.org, dsmpir@gmail.com

Deutsche Seemannsmission Piräus

Botasi 62
18537 Piräus
Griechenland

oder
Deutsche Seemannsmission
P.O. Box 80 303
18510 Piräus
Griechenland

Services

u.a. Bordbesuche, Seelsorge, Shopping, Sightseeing

Über uns

Die Hafenstadt Piräus – rund zehn Kilometer von der Akropolis in der Hauptstadt Athen entfernt – verfügt über den zurzeit viertgrößten Containerhafen Europas! Dennoch gibt es dort nur eine Einrichtung für ausländische Seeleute: die Deutsche Seemannsmission! Und das, obwohl Griechenland wohl als eine der Seefahrernationen der Welt bezeichnet werden kann. „Das ist natürlich schon paradox, zumal der Hafen Piräus weiter expandiert und Athen auch eine angesagte Destination für Kreuzfahrten im östlichen Mittelmeer ist. Alle Schiffe, die dort unterwegs sind, kommen hierher,“ sagt Reinhild Dehning, die die Station vor Ort seit 20 Jahren leitet.

Die Seemannsdiakonin hat sich über die Jahre ein kluges Netzwerk vor Ort aufgebaut, arbeitet eng mit der deutschen evangelischen Kirchengemeinde zusammen und ist stolz auf viele ehrenamtliche Helfer. Reinhild Dehning kann sich auf sie verlassen. Sie packen mit an, wenn es nötig ist. „Weihnachten ist so eine Zeit, dann brauchen wir wirklich alle Hände, um die Geschenke für die Seeleute zu packen“, sagt Dehning, die mit Helfern in Gesprächen über ein eigenes Club-Angebot der Deutschen Seemannsmission im Hafen von Athen ist. Die Deutsche Seemannsmission möchte dort investieren und einen Seemannsclub eröffnen, um die Seemannsmission und die Seeleute sichtbarer zu machen und besser für sie da zu sein.

Bis dahin ist Reinhild Dehning an Bord für die Seeleute da, auch wenn der Zugang zu den Terminals in den Häfen nicht immer leicht ist. Für jedes Schiff muss der Zugang einzeln beantragt werden. Sie hat ein offenes Ohr für die großen und kleinen Probleme der Seeleute. Sie fährt zu den Schiffen und bringt den Crews, die nicht an Land können, Bestellungen, die sie über soziale Netzwerke der Seemannsmission getätigt haben. „Wann immer es möglich ist, biete ich auch Einkaufsfahrten ins Shoppingcenter oder Sightseeing in Athen an“, sagt Dehning. Ihre berühmten Touren über die Akropolis oder nach Korinth sollte sich kein Seemann entgehen lassen, wenn mal Zeit für Landgang ist. Reinhild Dehning kennt sich bestens in der griechischen Historie aus!

Die Seemannsmission Piräus arbeitet von Anfang an eng mit der Deutschen Evangelischen Kirchengemeinde in Athen zusammen. Die Station wurde mit einem Kooperationsvertrag zwischen Gemeinde und Deutscher Seemannsmission 1973 gegründet.
Mehr zur deutschsprachigen evangelischen Kirche mitten in Athen: Kirchengemeinde Athen

 

News

  • No Posts Found
  • Donations

    Fotos

    Die DSM wird gefördert und unterstützt durch

    Die Buchstaben EKD in Weiß mit rotem Rand und der Text Evangelische Kirche in Deutschland - Logo der EKD
    Evangelische Kirche in Deutschland
    Die Buchstaben VDR und der Text Verband Deutscher Reeder 

Logo des VDR
    Verband Deutscher Reeder
    Der Text ITF-Seafarers Trust und darüber das Logo
    ITF-Seafarers Trust
    In Kopf von einem orangenem Raubtier und der Text vesseltracker.com
    Vesseltracker.com
    Der Text Dienststelle Schiffssicherheit BG Verkehr udn darüber ein blauer Anker mit deutschen Flaggen - Logo der BG Verkehr
    Dienststelle Schiffssicherheit BG Verkehr
    Links in schwarz der Bundesadler, daneben eine schwarz rot gelbe senkrechte Linie und der Text  Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
    Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
    Links in schwarz der Bundesadler, daneben eine schwarz rot gelbe senkrechte Linie und der Text Bundesministerium für Arbeit und Soziales
    Bundesministerium für Arbeit und Soziales
    Links in schwarz der Bundesadler, daneben eine schwarz rot gelbe senkrechte Linie und der Text Bundesministerium für Digitales und Verkehr
    Bundesministerium für Digitales und Verkehr