Symposium Umgang mit Todesfällen an Bord

Symposium für Fachleute aus maritimer Medizin, Schifffahrt und psychosozialer Betreuung

Dieses Symposium dreht sich um die medizinischen, psychosozialen und rechtlichen Aspekten von Todesfällen an Bord. Eingeladen sind Vertreter der Reedereien, Agenturen, Behörden, Seenotretter, Seemannsmissionen, Seefahrtschulen, Hafen- und Schiffsärzte und Seeleute.

Bei Todesfällen an Bord ist vieles anders als an Land:

  • Wie werden Sterbende begleitet?
  • Wie stellt die Crew den Tod fest?
  • Auch Fragen der Versicherung sind ein Thema…
  • Welche Meldeverpflichtungen bestehen?

Für die Besatzung, die Angehörigen und die Beteiligten in Reederei, Agentur und Behörden ist ein Tod von Seeleuten an Bord oft extrem belastend.

Psychosoziale Begleitung, Seelsorge und tröstliche Rituale sind wichtig. Insbesondere, wenn die Crew aus verschiedenen Kulturen und Religionen kommt.

Ein Sonderthema ist die Suizidgefährdung: Was wissen wir zur Wirksamkeit von Präventionsstrategien auch bei Seeleuten?

Ziel ist es den interdisziplinären Austausch zwischen den verschiedenen Akteuren der maritimen Welt zu fördern.

Die DSM wird gefördert und unterstützt durch

Links in schwarz der Bundesadler, daneben eine schwarz rot gelbe senkrechte Linie und der Text Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Links in schwarz der Bundesadler, daneben eine schwarz rot gelbe senkrechte Linie und der Text Bundesministerium für Digitales und Verkehr
Bundesministerium für Digitales und Verkehr
Links in schwarz der Bundesadler, daneben eine schwarz rot gelbe senkrechte Linie und der Text  Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Die Buchstaben EKD in Weiß mit rotem Rand und der Text Evangelische Kirche in Deutschland - Logo der EKD
Evangelische Kirche in Deutschland
Der Text Dienststelle Schiffssicherheit BG Verkehr udn darüber ein blauer Anker mit deutschen Flaggen - Logo der BG Verkehr
Dienststelle Schiffssicherheit BG Verkehr
Der Text ITF-Seafarers Trust und darüber das Logo
ITF-Seafarers Trust
Landeskirche Hannover
Seemannspfarramt der Nordkirche
Die Buchstaben VDR und der Text Verband Deutscher Reeder 

Logo des VDR
Verband Deutscher Reeder
In Kopf von einem orangenem Raubtier und der Text vesseltracker.com
Vesseltracker.com