Festmachen - Dezember 2015

Jauchzet, ihr Himmel; freue dich, Erde! Lobet, ihr Berge, mit Jauchzen! Denn der HERR hat sein Volk getröstet und erbarmt sich seiner Elenden..

Jesaja 49,13 (Lutherbibel)

festmachen 2015 12

Land unter. Von Wasser umgeben. Kein Land in Sicht. Stürmisch ist es im Meer der Zeit. Hohe Wellen schlagen mir entgegen. In einer Nussschale Hoffnung unterwegs. Kein Land in Sicht. Kein Leuchtturm. Kein Licht, kein rettendes Ufer. Es muss doch weitergehen. Hier kann doch nicht das Ende sein.

So geht es auch den Bremer Stadtmusikanten. Der Esel, der keine Kraft mehr hat, für die Arbeit nicht mehr taugt und außer Dienst gestellt werden soll, haut ab, sucht das Weite. Er macht sich auf den Weg nach Bremen, mit der Idee dort Stadtmusikant zu werden. Unterwegs trifft er den Hund, der für die Jagd nicht mehr zu gebrauchen ist, der vor dem drohenden Tod Reißaus genommen hat und die Katze, die lieber hinter dem warmen Ofen sitzt als Mäuse zu jagen und sich aus dem Staub gemacht hat, bevor es ihr an den Kragen geht. Zu guter Letzt treffen die Drei den Hahn, dem der Suppentopf droht. Die Vier beschließen ihr Leben gemeinsam als Musikanten in Bremen zu leben.

Doch Bremen ist nicht an einem Tag zu erreichen. In einem Wald suchen sie ein Nachtquartier, sehen ein Licht. Da ist ein Haus mitten im Wald, der Esel schaut zum Fenster rein und sieht einen gedeckten Tisch, an dem Räuber sitzen. Ein Ratschlag, der Plan wird in die Tat umgesetzt.

Unten steht der Esel, auf ihm der Hund, auf ihm die Katze und oben der Hahn. Der Esel schreit, der Hund bellt, die Katze miaut, der Hahn kräht. Sie springen musizierend durch das Fenster. Die Räuber nehmen die Beine in die Hand und fliehen vor dem Gespenst. Die vier Musikanten verspeisen gemütlich die Reste, suchen sich einen bequemen Schlafplatz und löschen das Licht. Das Böse ist besiegt. Es gefällt ihnen so gut, dass sie bleiben wollen und Bremen erst einmal kein Thema mehr ist. Mit ihrer Art der Musik haben sie viel erreicht.

Im Advent sind wir unterwegs in Richtung Weihnachten. Wir können uns verabreden und einstimmen. Denn die Liebe kommt auf die Welt. Ein Kind wird geboren mitten hinein in Unrecht und Unfrieden. Das Kind wird uns zum Licht. Land in Sicht. Und wir können einstimmen in den Jubel der Schöpfung, mit unseren Herzen und mit unseren Stimmen. Damit können wir viel erreichen. Lasst uns Weihnachtsmusikanten sein. Nicht nur in Bremen.

Hans-Jürgen Netz
Jugend- und Gemeindemitarbeiter in der Ev. Kirchengemeinde Oelde (Westfalen)
Textautor Neuer Geistlicher Lieder, die im Gesangbuch und in jedem Kirchentags-Liedheft zu finden sind.
 

 con info  Unsere Arbeit unterstützen:

Evangelische Kirche in Deutschland logo vdr

logo seafarers trust

 

Vesseltracker  logo bmfsfj     logo bmas     logo bg verkehr
 Evangelische Kirche
 in Deutschland
 Verband
 Deutscher Reeder
 ITF-Seafarers Trust
 Vesseltracker.com
 Bundesministerium für
 Familie, Senioren,
 Frauen und Jugend
 Bundesministerium für
 Arbeit und Soziales
 Dienststelle
 Schiffssicherheit
 BG Verkehr