Seemannsmission Wilhelmshaven blickt auf erfolgreiche Arbeit zurück

Wilfrid Adam bleibt Vorsitzender

In diesem Jahr begeht die Deutsche Seemannsmission Wilhelmshaven ihr 65-jähriges Bestehen. Die 17 ehrenamtlichen Schiffsbesucher und Clubbetreuer haben im vergangenen Jahr 778 Schiffe besucht und hatten dabei Kontakt zu 4.400 Seeleuten der unterschiedlichsten Nationalitäten und Religionen. Im Haus der Seemannsmission begrüßte und betreute das Team 688 Seeleute. In ihren Jahresberichten wiesen sowohl DSM-Vorsitzender Wilfrid Adam, wie auch Seemannspastor Peter Sicking darauf hin, dass die Seemannsmission auf ein sehr arbeitsreiches, aber auch erfolgreiches Jahr 2023 zurückblicken kann.

Zur Jahreshauptversammlung im „Treff auf Siebethsburg“ am 25. April wurde Wilfrid Adam erneut zum Vorsitzenden gewählt. Ihn bei seinen Aufgaben unterstützen werden Kapitän Dietmar Szech (2. Vorsitzender), Heino Janssen (Schatzmeister), Martina Hoschatt (Schriftführerin), Hannfried Teerling (Sprecher der Schiffsbesucher) und Eberhard Quast (Kirchenkreis), die alle einstimmig wieder gewählt wurden. Der Vorstand wird komplettiert durch Seemannspastor Peter Sicking. Mitglieder des Sozialbeirates wurden die Kapitäne Ernst Grüter und Bernhard Litmeyer, sowie Susanne Thomas und Harald Kienzler.

In seinem Grußwort würdigte Lutz Weber, Vorstandsvorsitzender des Bauvereins Rüstringen eG, das ehrenamtliche Engagement der Seemannsmission und bezeichnete diese als „maritim-sozialen Botschafter“. Weber wies daraufhin, dass die Schiffsbesucher nun schon seit 65 Jahren ein fester Bestandteil des ehrenamtlichen Engagements in unserer Stadt seien.

Die Deutsche Seemannsmission Wilhelmshaven hat mittlerweile 165 Mitglieder. Das sei auch ein Beweis, dass die Seemannsmission in Wilhelmshaven und der Region bekannt und anerkannt ist, so Schatzmeister Heino Janssen.

Bei Wind und Wetter für die Seeleute da
Erfolgreich lief auch das Gewinnen und die Ausbildung neuer Schiffsbesucher. Die Seemannsmission Wilhelmshaven kann deshalb auf einen festen Stamm von ehrenamtlichen Mitarbeitern zurückgreifen. „So konnten wir unser Ziel erfüllen, an 365 Tagen im Jahr bei Wind und Wetter weiter für die Seeleute, sowohl bei der Betreuung auf den Schiffen als auch im immer wieder gemütlichen „Haus der Seemannsmission“ an der Hegelstraße da zu sein“, sagte Adam.

Die diesjährige Jahresfahrt der Deutschen Seemannsmission Wilhelmshaven e.V. wird in diesem Jahr am 10. und 11. Oktober in den Ostseehafen Rostock gehen. Ziel ist der Austausch mit der dortigen Seemannsmission und das Kennenlernen des Hafenstandortes.

Die DSM wird gefördert und unterstützt durch

Links in schwarz der Bundesadler, daneben eine schwarz rot gelbe senkrechte Linie und der Text Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Links in schwarz der Bundesadler, daneben eine schwarz rot gelbe senkrechte Linie und der Text Bundesministerium für Digitales und Verkehr
Bundesministerium für Digitales und Verkehr
Links in schwarz der Bundesadler, daneben eine schwarz rot gelbe senkrechte Linie und der Text  Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Die Buchstaben EKD in Weiß mit rotem Rand und der Text Evangelische Kirche in Deutschland - Logo der EKD
Evangelische Kirche in Deutschland
Der Text Dienststelle Schiffssicherheit BG Verkehr udn darüber ein blauer Anker mit deutschen Flaggen - Logo der BG Verkehr
Dienststelle Schiffssicherheit BG Verkehr
Der Text ITF-Seafarers Trust und darüber das Logo
ITF-Seafarers Trust
Logo der Evangelisch Lutherischen Landeskirche Hannovers
Landeskirche Hannover
Seemannspfarramt der Nordkirche
Die Buchstaben VDR und der Text Verband Deutscher Reeder 

Logo des VDR
Verband Deutscher Reeder
In Kopf von einem orangenem Raubtier und der Text vesseltracker.com
Vesseltracker.com