Die Menschen auf den Meeren

Mare-Podcast-Empfehlung

Deutsche Seeleute kommen aus allen Regionen Deutschlands. Klingt unglaublich, ist aber ein Fakt. Und das war schon früher so. Nicht alle Seeleute stammen aus Cuxhaven, Brunsbüttel, Kiel oder Rostock. Mare-Podcast-Gastgeber Nikolaus Gelpke spricht in der aktuellen Ausgabe von Übers Meer mit Matthias Ristau und Dirk Obermann von der Deutschen Seemannsmission. Ristau ist Pastor und Generalsekretär, sein Kollege Obermann Koordinator für Psychosoziale Notfallversorgung.

Matthias Ristau, Nikolaus Gelpke und Dirk Obermann stehen in einem Raum mit Holzfußboden vor einer weißen Wand

Die Menschen auf den Meeren - Artikel zum Mare Podcast mit der Deutschen Seemannsmission
Matthias Ristau, Nikolaus Gelpke und Dirk Obermann nach der Aufnahme im Studio in Hamburg Ottensen

Wer den dreien lauscht, erfährt, warum es wichtig ist, von Seeleuten zu erzählen und was jeder von uns mit den 1,8 Millionen Männern und Frauen an Bord der Schiffe zu tun hat. Es geht um die Menschen auf den Meeren und ihre Alltagswelt, und dass sie in unserer heutigen Gesellschaft oft unsichtbar sind. Die Deutsche Seemannsmission hat sich zur Aufgabe gemacht, die Menschen an Bord wieder mehr ins Bewusstsein der Menschen zu rücken.

Unter anderem geht es in der Folge darum:

– Warum Seeleute in der heutigen Gesellschaft überhaupt unsichtbar sind
– Was früher besser, was schlechter war
– Für wen die Deutsche Seemannsmission weltweit da ist und wie
– Was Seeleute stärkt
– Was Psychosoziale Notfallversorgung ist

Auch die Chat-Plattform Dsm care ist Thema, über die Seeleute mit Kolleginnen und Kollegen der Deutschen Seemannsmission weltweit in Kontakt treten, zum Beispiel wenn es ihnen schlecht geht. Es geht ums Zuhören, Dasein, um die Arbeitsbedingungen an Bord der Schiffe und Vieles mehr.

Reinhören lohnt sich auf jeden Fall! Wir freuen uns auch übers Weiterempfehlen. Das Gespräch bei Übers Meer gibt es überall, wo es Podcasts gibt und unter folgendem Link bei mare: https://www.mare.de/maretv-radio/mare-podcast

Die DSM wird gefördert und unterstützt durch

Links in schwarz der Bundesadler, daneben eine schwarz rot gelbe senkrechte Linie und der Text Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Links in schwarz der Bundesadler, daneben eine schwarz rot gelbe senkrechte Linie und der Text Bundesministerium für Digitales und Verkehr
Bundesministerium für Digitales und Verkehr
Links in schwarz der Bundesadler, daneben eine schwarz rot gelbe senkrechte Linie und der Text  Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Die Buchstaben EKD in Weiß mit rotem Rand und der Text Evangelische Kirche in Deutschland - Logo der EKD
Evangelische Kirche in Deutschland
Der Text Dienststelle Schiffssicherheit BG Verkehr udn darüber ein blauer Anker mit deutschen Flaggen - Logo der BG Verkehr
Dienststelle Schiffssicherheit BG Verkehr
Der Text ITF-Seafarers Trust und darüber das Logo
ITF-Seafarers Trust
Landeskirche Hannover
Seemannspfarramt der Nordkirche
Die Buchstaben VDR und der Text Verband Deutscher Reeder 

Logo des VDR
Verband Deutscher Reeder
In Kopf von einem orangenem Raubtier und der Text vesseltracker.com
Vesseltracker.com